Hautkrebs-Vorsorge mit Derma-Health-Check

Lesezeit: 2 Min.

Schönheit der Haut erhalten: Vorsorge für eine optimierte Hautgesundheit...

Dermatoskop - Hautkrebs-Vorsorge

Jedes Jahr erkranken 120.000 Menschen in Deutschland an Hautkrebs. Über 2.000 Menschen sterben oft schon in jungen Jahren - obwohl Hautkrebs, wenn er früh erkannt wird, heilbar ist. Hautkrebs kann jeden treffen. Zur Risikogruppe zählen aber insbesondere Menschen, die sehr hellhäutig sind, die zahlreiche Pigmentmerkmale aufweisen, die angeborene Pigmentmale haben, in deren Familie schon Hautkrebsfälle aufgetreten sind, die schon selbst Hautkrebs hatten, oder massive Sonnenbrände als Kind oder Jugendlicher erlitten haben.

Mit 1,8 Quadratmetern Oberfläche und 16% Anteil am Körpergewicht ist die Haut unser größtes Organ. Die Haut hat eine Vielzahl von lebenswichtigen Aufgaben, bietet Schutz vor Kälte, Hitze und Strahlung, gegenüber mechanischen und chemischen Einwirkungen, vor dem Eindringen von Mikroorganismen und vor dem Verlust von Wasser und Wärme. Zudem ist die Haut das größte Sinnesorgan des Menschen. Mit ihr können wir tasten, Schmerz empfinden und Temperaturschwankungen wahrnehmen.

Eine gesunde Haut sieht nicht nur schön aus, sie ist Basis für körperliches und seelisches Wohlbefinden. Regelmäßige Untersuchungen sind deshalb wichtig. Dr. Kirsten Kramer, Hautärztin aus Nürnberg, bietet mit dem so genannten umfassenden "Derma-Health-Check" (DHC) ein Programm zur Optimierung der Hautgesundheit durch medizinische Vorsorgemaßnahmen und auf den individuellen Hauttyp abgestimmte Pflege- und Sonnenschutzempfehlungen. Der "Derma-Health-Check" besteht aus drei Teilen: der individuellen Hautkrebsvorsorge, der Bestimmung der persönlichen UV-Eigenschutzzeit und der Messung des Fett- und Feuchtigkeitsgehaltes der Haut.

Hautkrebsvorsorge mit dem Dermatoskop gehört zum Standard. Zusätzlich ist eine digitale Dokumentation und mikroskopische Detailaufnahme mit Vermessung von Muttermalen möglich. es kann auch eine Kartographie der Muttermale vorgenommen werden, damit jederzeit objektive und detailgetreue Vergleiche zum Beispiel zum Abgleich mit Datenbanken aus Universitätskliniken herangezogen werden können. Hierfür werden verschiedene digitale Syteme verwendet, zum Beispiel Fotofinder von der Firma "Teachscreen".

Für eine einwandfreie Schutzfunktion der Haut sind der Feuchtigkeits- und Fettgehalt entscheidend. Bei einer gesunden Haut stehen sie im Gleichgewicht. Die einzelnen Werte variieren dabei von Mensch zu Mensch, von Hautpartie zu Hautpartie. Je nach Hauttyp, der weitgehend genetisch bestimmt ist, ist die Haut bei unterschiedlichem Feuchtigkeitsgehalt, fettarm oder fettreich - sogar die Kombination einer feuchtigkeitsarmen, aber fettigen Haut ist möglich.

Damit man die Haut optimal pflegt, ist eine individuelle Messung und Beratung notwendig, die alleinige "Blickdiagnose" reicht dazu nicht aus. Mit einem digitalen Sebu- und Corneometer kann die Haut analysiert und der Fett-und Feuchtigkeitsgehalt gemessen werden, woraus eine individuelle Empfehlung für eine typgerechte Hautpflege abgeleitet wird. Dies ist die beste Voraussetzung für ein gesundes und frisches Aussehen der Haut.

Die Sonne ist Balsam für unsere Seele, sie hebt die Stimmung und macht gute Laune. Allerdings hat durch die steigenden Umweltbelastungen auch die Gefährlichkeit der UV-Strahlung für die Haut zugenommen. Deshalb muss man sich optimal vor Sonnenbrand schützen, denn jede Schädigung der Hautzellen kann zu Hautkrebs führen. Zum Schutz sind Sonnenschutzprodukte mit hohem Lichtschutzfaktor und UV-Schutzkleidung ideal.

Welcher Sonnenschutzfaktor für die Haut ganz individuell der richtige ist, wird beim "Derma-Health-Check" über die Bestimmung der UV-Eigenschutzzeit ermittelt. Das digitale UV-Meter misst den Melaningehalt der Haut und bestimmt daraus die individuelle Eigenschutzzeit. Um die positive Kraft der Sonne auf unseren Körper und unsere Seele zu genießen, sollte unbedingt auf den individuell passenden Lichtschutzfaktor geachtet werden. Da sich die Eigenschutzzeit je nach Vorbräunung ändert, ist eine Messung vor jedem Urlaub oder vor jedem Sommer empfehlenswert.

Dr. med. Kirsten Kramer
Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten

Dermatologische Praxisklinik, Allergologie, Phlebologie, Naturheilverfahren, Akupunktur Lasertherapie, Ästhetische Dermatologie, Ambulante Operationen

Ein Beitrag von Dr. Kirsten Kramer, Nürnberg

http://www.dr-kramer.de



Letzte Aktualisierung am 29.07.2015.
War dieser Artikel hilfreich?
Ästhetische Dermatologie, Haut,