Hyperhidrose - Interview mit Dr. Bucher

Lesezeit: 7 Min.

Schwitzen und Botox - hilft das?






 Mehr zum Thema

Letzte Aktualisierung am 29.07.2015.
War dieser Artikel hilfreich?
Hyperhidrose ist eine vermehrte Schweißsekretion in der Achselhöhle, an den Händen oder Füssen und an anderen Körperregionen. Geeignete Behandlungsformen sind die Injektion von Botulinumtoxin oder die Saugkürettage. Bei der Saugkürettage werden die Schweißdrüsen durch oberflächliche Fettabsaugung entfernt., Hyperhidrose, Schweiss-Drüsen Entfernung, Schwitzen